Neue Bücher für die Bibliothek

Unsere Schulbücherei erfreut sich nach wie vor bei allen Klassen großer Beliebtheit. Viele Kinder warten immer schon ganz gespannt auf mögliche Neuanschaffungen, und auch die Lehrkräfte nutzen den gemütlichen Raum regelmäßig für Lesestunden. Umso erfreulicher ist es, dass wir durch die freundliche Unterstützung des Elternvereins einige neue Bücher und Lektüren für die Bücherei anschaffen durften. Dabei ist auf die vielfältigen Wünsche der Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen geachtet worden. Eine kurze Umfrage ergab, dass einige Bücher besonders gewünscht wurden: das nagelneue „Guinness-Buch der Rekorde“, die aktuellen Bände der Reihe von „Gregs Tagebuch“, der neueste Band der „Schule der magischen Tiere“ und die beiden Bände der neuen „Sommerby“-Serie von Kirsten Boie. Für die jüngeren Leserinnen und Leser wurden „Lesemaushefte“ von Conni und Max angeschafft.

Einige Neuanschaffungen berücksichtigen aber auch die Silbenmethode, die das Lesen erleichtert und hilft, eine Lektüre erfolgreich beenden können und dabei die Lust am Lesen nicht zu verlieren: „Till Eulenspiegel“, ein Kinderkrimi und verschiedene Weihnachtsbücher. 

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß beim Lesen und bedanken uns herzlich bei unserem Elternverein!

Einschulung 2020

Am 13. August wurde die Kinder der Klasse 1a von Herrn Loseit, der Klasse 1b von Frau Bouerdieck und der Klasse 1c von Frau Kuhfuß in die Peter-Vischer-Schule eingeschult. Wie bei der Ausschulung wurde jede Klasse einzeln auf dem kleinen Schulhof begrüßt. Kinder der Klassen 2, 3 und 4 standen am Fenster, um die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler zu begrüßen. Die Schulkinder und ihre Eltern hörten die Geschichte vom Löwen, Affe Antonio, Maulwurf Pauli und Eule Eurelia, die jede und jeder etwas anderes gut können und sich auf die Schule freuen. Herr Pfarrer Böhmert von der Nicolai-Gemeinde erinnerte daran, dass Gott immer bei den Menschen ist, und segnete die Kinder zu Beginn ihrer Schulzeit. Die Kinder der 1. Klasse hatten ihre 1. Schulstunden und feierten danach mit ihren Familien den Schulbeginn. 

Ausschulung 2020

Unter Corona-Bedingungen wurden die beiden vierten Klassen von Herrn Loseit und Frau Bouerdieck am 24. Juni 2020 ausgeschult: jede Klasse wurde auf dem kleinen Schulhof verabschiedet, statt Musik von den Jahrgangsorchestern wurden dabei Gedichte und gute Wünsche vorgetragen. Herr Pfarrer Böhmert von der Nicolai-Gemeinde kam an die Schule und dachte mit den Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften über das Symbol Regenbogen nach. Der Schulhof war passend dazu feierlich geschmückt. Zum Schluss bekamen die Viertklässlerinnen und Viertklässler eine Abschiedszeitung als Erinnerung an die Schule und zogen zum letzten Mal aus dem Schulgebäude aus. 

Die Kinder der Notbetreuung haben sich Gedanken gemacht, wie die CORONA-Viren aussehen könnten....

.. und wie man sie bekämpfen kann:

Aus den Augen kommen Laserstrahlen, die Viren explodieren. Der Saugroboter saugt sie auf.

Der Saugroboter hat hinten einen Rucksack, der nicht aufgeht, und einen Schlauch. Mit dem Schlauch saugt er die Viren auf in den Rucksack. 

Wenn Ihr anderen Ideen habt, schickt uns ein Bild und einen Text, damit wir es hier veröffentlichen können.

Zehn nach Zehn- 10 Jahre Kulturhauptstadt und Ruhrmuseum

10 Jahre Kulturhauptstadt und Ruhr Museum

 

Am Sonntag, den 19. Januar 2020 hatten die Viertklässlerinnen und Viertklässler einen besonderen, musikalischen Einsatz. Als „Ex-Jekits4-Orchester“ spielten sie bei einem Konzert in der Zeche Zollverein in Essen. Dort wurde zum Abschluss der 10 Jahre  „Kulturhauptstadt Ruhrgebiet“ an den Beginn von JeKi/ Jekits erinnert. Unser Jahrgang 4-Orchester spielte als erstes Orchester vor etwa 600 Zuschauerinnen und Zuschauern. Sie spielten die Feuerwerksmusik von Händel (das Peter-Vischer-Schullied), einen ungarischen Tanz und ….

Danke, dass ihr die Schule so professionell vertreten habt!

 

Weihnachtsbasar 2019

Am 28. November 2019 fand nachmittags in der ganzen Schule der Weihnachtsbasar statt. Alle Klassen verkauften auf den Fluren selbstgebastelte Karten, Anhänger, Plätzchen und viele mehr. Es war sehr voll. Der OGS verkaufte Kuchen, Crêpes und Kaffee. Die PerlenVischer und einige Kinder spielten zu Beginn weihnachtliche Lieder.

 

Wir danken für einen Erlös von 1.200€! 

 

Buchspende der 4b

Im Rahmen des Weihnachtsbasars planten einige Kinder der Klasse 4b ein eigenes Projekt: sie verkauften Lose zum Preis von 0,20€ und spendeten kleine Gewinne. Insgesamt nahmen sie 107€ ein! Für das Geld kauften sie neue Kinderbücher für die Bibliothek. 

Vielen Dank für diesen großartigen Einsatz!